Du befindest dich hier: Policy

Nutzungsbedingungen

Allgemeines

  1. Jeder/-s Team/Spieler, welcher/-s sich für ein Event anmeldet, bestätigt, die Nutzungbedingungen gelesen und akzeptiert zu haben.
  2. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Allgemeine Teilnahmevoraussetzungen

  1. Das Mindestalter des jeweiligen Spieles ist einzuhalten. Gewinne und/oder anderweitige Preise werden nur an Personen ausgeschüttet, welche diese Voraussetzung erfüllen.
  2. Spieler, die in anderen Ligen nachweislich gesperrt sind, sind bei uns nicht spielberechtigt. Die Art der Sperre spielt hierbei keine Rolle.
  3. Ausdrücklich gesperrt sind Spieler, die aufgrund von Cheatens oder des Erstellens eines Fakeaccounts gesperrt wurden.
  4. Spieler, die eindeutig einem gesperrten Account in einer Liga zugeordnet werden können, obwohl ein anderer Gameaccount genutzt wird, sind nicht spielberechtigt.
  5. Ausnahme: Eine Sperre in einer anderen Liga kann für unbedeutend erklärt werden, wenn durch ein Support-Ticket vor Beginn des Events dargelegt wird, warum der Spieler gesperrt ist. Es muss eine ausdrückliche Erlaubnis eingeholt werden. Diese werden wir vor Cup-Beginn veröffentlichen, damit es zu keinen Missverständnissen kommt.
  6. Sollte keine aktive Sperre vorliegen, ist der Spieler spielberechtigt.
  7. Jedes Team und jeder Spieler verpflichtet sich im Sinne des Sportgeistes zu handeln und zu spielen. Bei außerordentlicher Unsportlichkeit können Teams sowie einzelne Spieler von einem Admin von dieser Plattform permanent ausgeschlossen werden.
  8. Im weiteren Sinne ist auch das Stören des Events bzw. dessen Ablaufs gemeint. D.h. Teams und/oder einzelne Spieler können von Turnieren ausgeschlossen werden, sofern sie den Turnierablauf massiv störend entgegenwirken.
  9. Unsportlichkeit (Beleidigungen inbegriffen), die sich gegen Admins richtet, kann zu einem Ausschluss vom Turnier bzw. von zukünftigen Events führen.

Allgemeiner Ablauf der Events

  1. Alle benötigten Informationen sind in den FAQ hinterlegt und können dort nachgelesen werden. Bei Unklarheiten kann auch ein Support-Ticket eröffnet werden.
  2. Anmeldung:
    1. Anmelden können sich nur Teams, die vor dem angegebenen Datum ihr Team registriert haben. Nachträglich werden keine Teams für das Event angemeldet.
    2. Bei technischen Problemen können durch einen Admin Ausnahmen ausgesprochen werden. Hierfür bitte ein Support-Ticket eröffnen.
  3. Check-In
    1. Jedes Team muss sich vor dem Start des Events rückmelden. Ein Admin kann diesen Vorgang nicht übernehmen.
    2. Bei technischen Problemen ist ein Support-Ticket zu eröffnen.
  4. Technische Probleme während des Matches
    1. Counter-Strike: Global-Offensive
      1. Einzelne Runden können i.d.R. reaktiviert werden. Bis auf die Runde mit dem Server-Drop kann das Spiel komplett wiederhergestellt werden.
      2. Server (mit myRisk Bot)
        1. Die Wiederherstellung der Runde bedarf der Hilfe eines Admins - dieser kann während des Spieles über ein Support Ticket oder direkt auf dem Server mit dem Befehl “.admincall” gerufen werden.
      3. Server (ohne myRisk Bot)
        1. Das Rufen eines Admins bedarf das Öffnen eines Support Tickets mit Angabe des Matches.
  5. Cup Match-Protest
    1. Match-Proteste sind nur zulässig, wenn diese über ein Support-Ticket erstellt werden. Unter einem Match-Protest ist auch eine Demoforderung zu verstehen.
    2. Demoforderungen sind nach dem Regelwerk des Cups zu erstellen, ansonsten sind diese ungültig. Die Frist für den Upload einer Demo beträgt 30 Minuten - ein Admin darf über eine Verlängerung der Frist entscheiden.
    3. Eine Verlängerung kann es u.a. dann geben, wenn Spieler den aktuellen Stand des Uploads mitteilen und Transparenz zeigen. Sollte keinerlei Reaktion erfolgen, wird auch eine nachgereichte Demo nicht akzeptiert.
    4. Bei einer Demoforderung muss das fordernde Team für sich entscheiden, ob es einen Timetable einreicht oder nicht. Im Falle des Einreichens entscheidet das Admin-Team aufgrund des eingereichten Timetables.
    5. Es ist nicht die Aufgabe eines Admins, geforderte Demos auf Cheats oder andere Hilfsmittel zu kontrollieren. 
    6. Sofern das Admin-Team ein Team von einem Cup oder einer Liga wegen Cheatens ausschließt, geht der Cup trotzdem nach Plan weiter. Das Team, welches im aktuellen Match gegen das ausgeschlossene Team antreten hätte sollen, erhält somit ein Freilos. Ein Admin kann über ein Nachholspiel entscheiden, um ein Freilos zu umgehen.
  6. Timetable
    1. Ein Timetable ist eine Aufzählung von Ticks, die aus einer bestimmten Demo kommen. 
    2. Es gelten für das Einreichen von Timetables gewisse Regelungen, die eingehalten werden müssen.
    3. Eine angemessene Gestaltung und Auflistung des Tatbestands ist erforderlich. (Tabellarisch)
    4. Szenen müssen ausführlich beschrieben werden - je mehr desto besser.
    5. Spieler sind vor dem Spielbeginn auf ihre Spielberechtigung zu kontrollieren. Anschließende Proteste sind nicht zulässig und werden nicht geahndet. Das Team, welches nach einem Match einen Protest eröffnet, hat keine Chance auf ein Weiterkommen.

Preise

  1. Sachpreise werden gebündelt an den Team-Admin geschickt. Das Verschicken an die einzelnen Spieler ist nicht Teil unserer Leistung. Die Verantwortung seitens myRisk endet, sobald die Sachpreise den Team Captain erreicht haben. 
  2. Geldpreise werden nicht via Post verschickt und sind daher von dieser Regel nicht betroffen. 
  3. Preise sind via Support-Ticket selbstständig abzuholen - bei Sachpreisen hat der Team-Admin die Lieferadresse anzugeben. Diese muss nicht seine eigene sein. 10 Tage nach dem offiziellen Ende des Events verfällt der Gewinn und es besteht kein weiterer Anspruch.
    1. Sofern ein Gewinnspiel aus dem Preis erstellt wird, darf das Team, welches den Preis nicht angenommen hat, am Gewinnspiel teilnehmen.
  4. Versandkosten werden von uns innerhalb Deutschlands übernommen. Mehrkosten werden nicht übernommen - Teams aus anderen Ländern (dazu zählen auch Österreich und die Schweiz) müssen sich mit uns via Support-Ticket verständigen. Es wird eine optimale Lösung angestrebt.

Admin-Entscheidungen

  1. Eine Admin-Entscheidung bezieht sich auf das Regelwerk des jeweiligen Spiels. Sollte in den Regeln etwas unklar sein, so entscheidet das Admin-Team darüber wie das Event weitergeführt wird.
    1. Das Admin-Team ist bei den Event-Details aufgeführt.
    2. Entscheidungen werden nach dem einfachen Mehrheitsprinzip getroffen und sind keine Einzelentscheidungen eines Admins.
    3. Entscheidungen, die für einen laufendes Event gefällt werden, gelten nur für das jeweiligen Event und verlieren anschließend ihre Gültigkeit, sofern keine weiteren Infos diesbezüglich bekannt gegeben werden.
  2. Jeder Admin, der von uns als solcher gekennzeichnet ist, ist befugt Entscheidungen bezüglich der Matches zu treffen.
  3. Es ist nicht die Aufgabe der Admins, jeden einzelnen Spieler auf die Spielberechtigung zu kontrollieren. Sollte ein Spieler bzw. mehrere Spieler nicht spielberechtigt sein, so müssen Teams vor Match Beginn eigenständig ein Support-Ticket erstellen.